Purpose Branding: Unternehmensphilosphie

Motivation als Schlüssel

Purpose Branding: Leitmotiv als Motivation

Nur wenige Praktiker denken bei Corporate Identity sofort an Unternehmensphilosophie, Corporate Mission oder Code of Conduct. Die Mission ist jedoch einer der wichtigsten Motivationsträger einer Identity: Nur wer die Ziele kennt, kann auch die Wege beschreiten. „Ungeschriebene Gesetze“ gibt es überall, aber man sollte sich nicht darauf verlassen.

Die Lünstroth CI-Strategen entwickeln modular aufgebaute Guidelines mit klaren Motivationsinhalten. Sie sind auf der Markenkern-Ebene global identisch, fokussieren in den „Außenbereichen“ des Code of Conduct jedoch auf die jeweiligen Bedingungen der Zielkultur in den betroffenen Ländern und berücksichtigen deren historisch gewachsene Hintergründe.

 

Erstellung von Brand Guidelines

Die Lünstroth CI-Experten: Vorgehen im Überblick

  • Check auf bestehende Unternehmenswerte und Abstimmung der Ziele
  • Check auf mögliche Probleme (z.B. in anderen Ländern)
  • Vorschläge für ein zentrales Leitmotiv
  • Entwicklung unterschiedlicher Ausprägungen des Leitmotivs (für internationale Niederlassungen oder andere Firmen-Teile)
  • Entwicklung der zentralen Guideline und (evtl.) der Sub-Guidelines

Unternehmens- und Arbeitgebermarke: Leitmotiventwicklung im Detail

1. Check der Unternehmenswerte und der Unternehmenskultur

Die Agentur beginnt mit einer tiefgehenden Analyse der Unternehmenswerte, -kultur und -ziele. Sie identifiziert, was das Unternehmen einzigartig macht und welche Werte und Prinzipien von den Mitarbeitern gelebt werden.

2. Zielgruppenanalyse

Eine detaillierte Analyse der Zielgruppen (Kunden, Mitarbeiter/innen, potenzielle Bewerber) wird durchgeführt, um dere Bedürfnisse, Erwartungen und Motivationen zu verstehen.

3. Entwicklung des Leitmotivs

Basierend auf den Unternehmenswerten und der Zielgruppenanalyse wird das Leitmotiv der Arbeitgebermarke entwickelt. Das kann eine prägnante Aussage, ein Slogan oder eine Vision sein, die die Identität des Unternehmen verkörpert.

4. Einbindung der Mitarbeiter

Die Agentur arbeitet eng mit den internen Stakeholdern, insbesondere Mitarbeitern und Führungskräften, zusammen. Sie führt Workshops und Interviews durch, um Feedback zu sammeln und die Authentizität des Leitmotivs sicherzustellen.

5. Kommunikationsstrategie

Lünstroth CI entwickelt eine ganzheitliche Kommunikationsstrategie, um das Leitmotiv der Employer Brand zu publizieren. Das umfasst die Nutzung der verschiedenen Kanäle wie Website, Karriere-Seiten, Social Media, Recruiting-Events usw.

6. Kreative Umsetzung

Die Agentur gestaltet das Kreativ-Material wie Grafiken, Videos oder Kampagnen, um das Leitmotiv visuell und emotional überzeugend darzustellen.

7. Messung und Optimierung

Nach der Einführung des Leitmotivs überwacht die Agentur kontinuierlich die Leistung und den Erfolg der Employer-Branding-Maßnahmen. Sie führt regelmäßige Messungen durch und optimiert die Strategie basierend auf den Ergebnissen.

Das Leitmotiv einer Arbeitgebermarke sollte immer eine hohe Überlappung mit der Unternehmensmarke zeigen. Idealerweise ist es identisch. Daher erfordert die Entwicklung eine ganzheitliche und strategische Herangehensweise, die auf der tiefen Kenntnis des Unternehmens, seiner Kultur und seiner Zielgruppen basiert.

Durch eine gezielte Kommunikationsstrategie und kreative Umsetzung kann die Corporate Identity Agentur das Leitmotiv effektiv entwickeln und positionieren, um das Employer Branding zu stärken und talentierte Mitarbeiter anzuziehen.

Kreative Lösungen sind nicht in der Masse zu finden.

Die beste Lösung ist ein Maßanzug.